the little language company

Wissenschaftliche Erkenntnisse

Kinder wollen ihre Welt erkunden und sind enorm wissensdurstig. Und wie leicht fällt es ihnen, Dinge zu lernen, die sie wissen wollen. Neugier und Wissensdurst sind auch die beste Motivation, um eine Fremdsprache zu lernen. Und von früh erworbenen Fähigkeiten profitiert man ein Leben lang!

Woran das liegt, ist mittlerweile gut erforscht. Gerade zwischen drei und sieben Jahren verfügen Kinder über ein ideales „Lernfenster“ für die Annäherung an eine Fremdsprache. Das Gehirn akzeptiert jede Sprache, auch eine zweite oder dritte, wie eine Muttersprache. Der Lernprozess läuft dabei unbewusst ab und nicht nur Wörter, auch Grammatik, Melodie und Akzent bleiben fest in den Köpfen sitzen. Und dies geschieht völlig mühelos, spielerisch und emotional.

Führende Sprachwissenschaftler empfehlen daher, mit dem Erlernen einer weiteren Sprache – neben der Muttersprache – so früh wie möglich zu beginnen.